Radrouten Europa – Loire Rhone Mosel Etsch Inn Po Mur Drau

Ein Überblick mit Empfehlungen Radkartenmaterial

Loire

Loire-Radweg. Der 900 km lange Radweg an der Loire zählt zweifellos zu den radtouristischen Highlights in Frankreich. Man kann die Tour an der Loire in Nevers beginnen und am Atlantik enden lassen. Der Loire-Radweg ist gleichzeitig Bestandteil der Eurovelo-Route 6 (Atlantik – Schwarzes Meer). Unsere Radkartenempfehlungen: bikeline Radtourenbuch Loire-Radweg (Nevers-Atlantik). Radkartenset zur Euroveloroute 6 (Atlantik-Basel). Beide Produkte können Sie hier bei fahrradtouren.de im Radkartenshop International bekommen.

Mosel

Mosel-Radweg Frankreich. Wenn Sie in den Vogesen bei Bussang starten, haben Sie in Frankreich etwa 300 km Veloroute vor sich. Man radelt von den Vogesen zum Dreiländereck und hat dort selbstverständlich gleich Anschluss an den Moselradweg in Deutschland – bis nach Koblenz. Unsere Radkartenempfehlung: Für die Veloroute an der Mosel in Frankreich gibt es ein bikeline-Radtourenbuch “Mosel-Radweg Frankreich – Von der Quelle zum Dreiländereck”. Ein Radtourenbuch, das Sie in unserem Radkartenshop International bekommen können.

 Unser Radkartenshop International:
Zu unserem Radkartenshop International gelangen Sie durch einen Klick auf das Bild. Dort finden Sie gutes Material für die Schweiz, Frankreich, Dänemark, Schweden, Niederlande, Belgien, Österreich, Italien und für weitere Länder. Den Radkartenshop finden Sie bei uns nach wie vor im klassischen Webformat. Vielen Dank.

Eurovelo 6

Eurovelo 6 Atlantik – Schwarzes Meer. Diese Eurovelo-Radroute verbindet Frankreich, die Schweiz, Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Serbien und Rumänien miteinander. Die Routenführung schaut so aus: Atlantikküste Frankreich – Loire – Basel – Donau – Passau – Wien – Bratislava – Budapest – Belgrad – Schwarzes Meer. Unsere Radkartenempfehlung: Für die komplette Eurovelo 6 gibt es ein Radkartenset. Sie können es in unserem Radkartenshop International bekommen.

Rhone-Radweg

Rhone-Radweg. Man ist in der Schweiz und in Frankreich unterwegs. In der Schweiz radelt man zunächst von Andermatt nach Genf. Von Genf und dem Genfer See radelt man weiter u.a. über Lyon, Valence und Avignon zum Mittelmeer. In der Schweiz bietet die Rhone-Radroute etwa 350 Tourenkilometer, man radelt dort u.a. über Oberwald, Brig, Sierre, Martigny, Montreux und Morges nach Genf. Entlang der Via Rhona in Frankreich hat man dann rund 670 Tourenkilometer vor sich. – Unsere Radkartenempfehlung: Für die komplette Radtour an der Rhone beachten Sie bitte hier bei fahrradtouren.de im Radkartenshop International die beiden bikeline-Radtourenbücher für den Rhone-Radweg in der Schweiz und außerdem das Tourenbuch Via Rhona für die Fahrt vom Genfer See bis zum Mittelmeer.

Etsch-Radweg

Etsch-Radweg. Wer an der Etsch unterwegs ist, entdeckt mit Vinschgau, Meraner Land und Südtirols Süden recht eindrucksvolle Landschaften. Dann radelt man durch das Trentino weiter bis nach Verona. Die Etsch mündet in die Adria. Mehr als 300 Tourenkilometer sind es von Reschen nach Verona. – Unsere Radkartenempfehlung: Für die Radtour an der Etsch beachten Sie bitte hier bei fahrradtouren.de im Radkartenshop International das bikeline-Radtourenbuch “Etsch-Radweg” (Landeck-Verona). Wer bereits in Deutschland startet und über Kufstein und Innsbruck am Inn zum Brenner unterwegs ist und Karten favorisiert, sollte einen Blick auf die Reihe der ADFC-Radtourenkarten 1:150.000 werfen, hier mit den Anschlusskarten für Südtirol und Venezien. Auch diese Karten bekommen Sie bei uns im Radkartenshop International und im Shop für Deutschland.

 Unser Radkartenshop International:
Zu unserem Radkartenshop International gelangen Sie durch einen Klick auf das Bild. Dort finden Sie gutes Material für die Schweiz, Frankreich, Dänemark, Schweden, Niederlande, Belgien, Österreich, Italien und für weitere Länder. Den Radkartenshop finden Sie bei uns nach wie vor im klassischen Webformat. Vielen Dank.

Venedig-Rom, Po-Radweg, Via Claudia, Alpe-Adria-Radweg

Die Via Claudia Augusta führt von der Donau an die Adria, und zwar über die Alpen. Man folgt den Spuren der Römer, zumal man auf deren alter Handelsstrecke unterwegs ist. Man radelt in Bayern, Tirol, an der Etsch, im Trentino – bis Verona und dann bis nach Ostiglia. Wer jedoch an die Adria möchte, fährt die Via Claudia Augusta über einen Abzweig bereits ab Triest bis nach Venedig. Unsere Radkartenempfehlung: Beachten Sie bitte hier bei fahrradtouren.de im Radkartenshop International das bikeline-Radtourenbuch “Via Claudia Augusta”. – Wer weiter durch Italien radeln möchte, beginnt eine Anschlusstour in Venedig, mit dem Ziel Rom. Dann ist man auf dem Radfernweg Venedig-Rom unterwegs. Eine Radreise, die durch Venetien, die Emilia Romagna, die Toskana und dann durch Umbrien und Latium führt. Unsere Radkartenempfehlung: Beachten Sie bitte hier bei fahrradtouren.de im Radkartenshop International das bikeline-Radtourenbuch “Radfernweg Venedig-Rom”. – In Venedig hat man auch die Möglichkeit, sich zu entscheiden, am Po zu radeln, und zwar bis zur Quelle des Flusses. Auch für den Po-Radweg gibt es in unserem Radkartenshop International ein gutes bikeline-Radtourenbuch. – Eine weitere Möglichkeit, mal zur Adria zu radeln, bietet die Radroute Alpe-Adria-Radweg. Diese Tour beginnt mal allerdings in Salzburg. Über Spittal an der Drau, Villach und Udine radelt man dann bis Grado an der Adria. – Wirklich international zeigt sich die Drau mit ihren fast 750 Flusskilometern. Denn wer an der Drau unterwegs ist, lernt Land und Leute in Südtirol, Österreich, Slowenien, Kroatien und in Ungarn kennen. Unsere Radkartenempfehlung ist hier das bikeline-Radtourenbuch “Drau-Radweg”, es bietet Ihnen die Drau-Radroute von der Quelle bis zur Murmündung, das sind immerhin rund 500 Tourenkilometer. –

Mur-Radweg

Erlebnisreich ist auch die Radtour auf dem Mur-Radweg. Die Mur entspringt im Natioalpark Hohe Tauern in Österreich. Über Graz und Bad Radkersburg geht es weiter, hinein nach Slowenien und Kroatien. Nahe dem kroatischen Legrad mündet die Mur in die Drau. Dort haben Sie dann rund 470 Tourenkilometer geschafft. Dazu empfehlen wir Ihnen das bikeline-Radtourenbuch “Mur-Radweg”. Die beiden Tourenbücher für Mur und Drau können Sie übrigens auch dazu nutzen, beide Radfernwege miteinander zu verbinden, denn sowohl die Tour an der Drau als auch an der Mur führen jeweils bis Legrad, wo die Mur in die Drau mündet. – Die Drau rückt noch ein weiteres Mal in den Blick. Denn Maribor, am Drauradweg, ist Zielort von Radlern, die auf der EuroVelo 9 im tschechischen Brünn gestartet sind. Auch für diese Route ist hier bei fahrradtouren.de ein bikeline-Radtourenbuch erhältlich, mit dem Titel “Eurovelo 9 – Von Brünn nach Maribor”. Sie bekommen es im Radkartenshop International.

ServiceRadreisen mit Spezialisten
AnzeigenMehr Details hier bei uns immer durch einen Klick auf das Bild.
zz-Radreisen-Wikinger-Reisen-Aufmacherbild-2015-InfoseiteWikinger Reisen
zz-radreisen-france-bike-radfahrer-fluss-kleinerFrance Bike
zz-radreisen-wama-tour-polen-radfahrerWAMA Tour Polen
zz-radreisen-boat-bike-tours-schiff-windmillBoat Bike Tours NL
zz-radreisen-Radissimo-radlergruppeRadissimo Radreisen
zz-Radreisen-Africa-Bikers-Motiv-Radfahrerduo-am-MeerAfrican Bikers
Feuer und Eis Touristik
Weiss & Nesch Busradreisen

Inn-Radweg

Inn-Radweg. Am Inn radelt man in der Schweiz, in Österreich und Deutschland. Zunächst ist man vom Malojapass durch das Engadin nach Innsbruck unterwegs. Das sind bereits rund 230 Tourenkilometer. Man entdeckt u.a. Sankt Moritz, Susch, Ried und Landeck. Von Innsbruck geht es dann weiter nach Passau, das sind weitere 320 Tourenkilometer. Kufstein, Rosenheim, Wasserburg am Inn und Mühldorf am Inn sind sehenswerte Etappenorte. Wir empfehlen die beiden bikeline-Radtourenbücher Inn-Radweg 1 (Malojapass-Innsbruck) und Inn-Radweg 2 (Innsbruck-Passau). Beide Tourenbücher bekommen Sie in unserem Radkartenshop.

Mozart-Radweg

Der Mozart-Radweg verläuft durch Österreich und Deutschland. Man ist auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart unterwegs. 450 Tourenkilometer hat man vor sich, wenn man die Route komplett fahren möchte. Salzburg, mit dem Geburtshaus des berühmten Komponisten in der Getreidegasse, ist ein guter Ausgangspunkt, um das Salzburger Land ebenso zu entdecken wie bayerische Gefilde. Man ist auf einer erlebnisreichen Rundroute unterwegs, die immer wieder Varianten und Anknüpfungspunkte bietet – wer möchte, kann den Mozartradweg individuell in mehrere kleinere Rundkurse unterteilen. Mozart-Radtouristen sind u.a. unterwegs an Wolfgangsee, Mondsee, Waginger See, Chiemsee, am Inn und an der Salzach. Am Rundkurs liegen so attraktive Orte wie St. Gilgen, St. Lorenz, Obertrum, Thalgau, Unzing, Neumarkt, Oberndorf, Bischofswiesen, Reit im Winkl, Berchtesgaden, Bad Reichenhall, Nußdorf am Inn, Rosenheim und Wasserburg am Inn. Wir empfehlen hier das bikeline-Radtourenbuch “Mozart-Radweg”, das Sie in unserem Radkartenshop Deutschland und International bestellen können.

ServiceTipps für Radtouristen:
AnzeigenMehr Details hier bei uns immer durch einen Klick auf das Bild.
Ferienwohnungen Sa Fiorida - Schöne Radtouren auf Sardinien
Hofgut Stammen in Trendelburg am Diemel-Radweg
Taxi Piran: Fahrradtransfers in Slowenien, Kroatien, Italien
Mit Belgatrotter in Brüssel und Belgien unterwegs
Fahrradhotel: Hotel Praterstern in Wien
Fahrradhotel: Hotel Monaco in München
Fahrradhotel: Hotel-Pension Kastanienhof in Berlin
Weser: Ferienhof Meyer in Petershagen