Mit WAMA Tour in Masuren – Fahrradurlaub in Polen

Anzeige

Mit WAMA-Tour sind Radtouristen bestens unterwegs. Bild: WAMA-Tour

Willkommen in Polen und Baltikum

Polen ist ein attraktives Land mit wunderschönen Landschaften und liefert so beste Voraussetzungen für Aktivtourismus. So bietet Polen eine lange Ostseeküste, Berge, Pommersche – und Masurische Seenplatte, Nationalparks und viele schöne Städte wie Warschau, Krakau und Danzig. Als polnische Vorzüge gelten Natur, Kultur, gutes Essen und Gastfreundschaft. Klar, dass man hier bestens aufgehoben ist.

Wir laden Sie herzlich ein. Beata und Leszek Bargiel

Riga, gern als Paris des Nordens bezeichnet, ist Ausgangsort der elftägigen Top-Tour von WAMA-Tour.

2022: Unsere Top-Fahrt von Riga nach St. Petersburg

Sehr geehrte Reisegäste! Im Jahr 2022 bieten wir unsere Top-Radtour an: „Riga – Estnische Inseln – St. Petersburg”. Details zu dieser Radreise lesen Sie unten auf dieser Seite.

Das Reiseangebot von WAMA-Tour ist auch 2022 wieder vielseitig und spannend

Sehr geehrte Reisegäste!

Im Jahr 2022 bieten wir in Polen so schöne Radtouren an wie:

„ Masuren und Naturschutzgebiete auf dem Green Velo Radweg“, „Groβe Masurische Radtour“ oder „Danzig – Ermland – Masuren“.

Im Baltikum empfehlen wir die „Groβe Radtour durch das Baltikum – Estland – Lettland – Litauen“. Dabei erleben Sie so schöne Städte wie Tallinn, Riga, Klaipeda (Memel) und Nida, traumhafte Badestrände und die Kurische Nehrung mit ihren Sanddünen. Auβerdem besichtigen wir zusammen: Polnische Ostseeküste, Oberland und Nordostenpolen mit den einmaligen wie eindrucksvollen Naturschutzgebieten.

Mit dem Fahrrad von Swinemünde nach St. Petersburg: Möchten Sie diese Mehrtagestour mit uns unternehmen? Gut, kommen Sie mit. Mit unseren folgenden Radtouren ist das prima machbar: „Swinemünde – Danzig“ / „Danzig – Königsberg – Riga“ / „Riga – Estnische Insel – St. Petersburg“.

Wir laden Sie herzlich ein.

Um mehr über uns und unsere Radreiseangebote zu erfahren, besuchen Sie gern unsere Website. Wir freuen uns auf Sie und stehen Ihnen immer sehr gern für Auskünfte zur Verfügung.

Beata und Leszek Bargiel

  • Information:
  • WAMA Tour Polen
  • 11-500 Gizycko
  • Konarskiego Str. 1/1
  • TEL: 0048 87 4293079
  • FAX: 0048 87 4293079
  • beatabargiel@masuren-aktivurlaub.de
  • www.masuren-aktivurlaub.de

Durch den Klick auf das Logo oder hier kommen Sie zur Website von WAMA-TOUR Polen:

Im Jahr 2022 bieten wir unsere Top-Radtour an: „Riga – Estnische Inseln – St. Petersburg”. Hier nun die Details zu dieser Radreise.

Top-Radtour 2022

Riga – Estnische Inseln – St. Petersburg
St. Petersburg ist Ziel der Top-Radtour von WAMA-Tour.

Hier unsere Top-Radtour im Detail:

1. Tag: Anreise nach Riga

Individuelle Anreise nach Riga. Treffen mit dem Wama – Tour Reiseleiter. Unterbringung im Hotel. Gegen Abend geführte Stadtbesichtigung. Übernachtung und Abendessen in Riga.

2. Tag: Riga – Parnu

Nach dem Frühstück erwartet uns eine Busfahrt ( ca. 110 km). Nach der Busfahrt erfolgt die Fahrradausgabe und die erste Radwanderung. Die lettisch-estnische Grenze überqueren wir mit dem Fahrrad und radeln weiter in nördlicher Richtung an der Ostseeküste entlang. Nach der Radtour erreichen wir Parnu mit dem Bus (ca. 35 km). Am Abend haben wir einen Rundgang durch den Badeort Parnu geplant. Übernachtung und Abendessen in Parnu. Radstrecke ca. 35 km.

3. Tag: Parnu – Kuressaare

Der Tag beginnen wir mit einer Busfahrt (ca. 100 km) in Richtung Insel Saaremaa. Die größte estnische Insel Saaremaa erreichen wir mit der Fähre (ca. 30 min.). Die nächste Radtour fängt in der Nähe vom Ort Orissare an. Während der Radwanderung besichtigen wir die Windmühlen von Angla und das seltene Naturdenkmal Estlands, das Meteoritenkraterfeld in Kaali. Das Hotel in der Hauptstadt von Saaremaa – Kuressaare erreichen wir mit dem Bus (ca. 20 km). Übernachtung und Abendessen in Kuressare. Radstrecke ca. 56 km.

4. Tag: Kuressare – Halbinsel Sorve – Kuressaare

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Spaziergang durch die Stadt und besichtigen die Bischofsburg von Kuressaare. Danach erfolgt eine Radwanderung, die malerisch durch die Halbinsel Sorve führt. Nach der Radtour erreichen wir das Hotel in Kuressaare mit dem Bus (ca. 50 km). Übernachtung mit Abendessen in Kuressaare. Radstrecke ca. 56 km.

5. Tag: Kuressaare – Kliff Panga – Kuressaare

Die heutige Radwanderung verläuft in Norden der Insel Saaremaa und bietet viele Naturerlebnisse. In der Nähe von Panga werden wir die beeindruckende Steilküste bewundern. Zum Hotel in Kuressaare gelangen wir mit dem Bus. Übernachtung und Abendessen im Hotel in Kuressaare. Busfahrt ca. 70 km. Radstrecke ca. 50 km.

6. Tag: Kuressaare – Insel Hiiumaa – Haapsalu

Nach einer kurzen Busfahrt mit der Fähre erreichen wir die Insel Hiiuma. Gleich im Hafen Soru beginnt die nächste Radwanderung, die über die kleine Insel Kassari nach Puhalepa führt. Heutige Attraktionen sind das Hiiumaamuseum, die kleine alte Wolle-Fabrik und die Katharinenkirche in Puhalepa. Nach der Radtour erreichen wir Haapsalu mit der Fähre (1 St. 40 min.). Übernachtung und Abendessen im Hotel in Haapsalu. Busfahrt ca. 60 km. Radstrecke ca. 44 km.

7. Tag: Haapsalu – Tallinn

Nach dem Frühstück Transfer nach Tuulna (80 km) die nächste Radwanderung an der Ostseeküste nach Tabasalu. Unterwegs im Ort Keila Joa kann man ein Schloss und einen Wasserfall bewundern. Das Hotel in Tallinn erreichen wir mit dem Bus (ca. 15 km). Am Abend besichtigen wir die Altstadt. Übernachtung und Abendessen in Tallinn. Radstrecke ca. 40 km.

8. Tag: Tallinn – Narva

Die estnische Hauptstadt Tallinn verlassen wir mit dem Bus und fahren nach Vihasoo (ca. 70 km), wo die nächste Radwanderung beginnt. Heute radeln wir überwiegend durch den Lahemaa Nationalpark und in Palmse und Sagadi besichtigen wir schöne Herrenhäuser. Die Radwanderung geht zu Ende in der Nähe von Karepa. Von dort fahren wir mit dem Bus (ca. 115 km) in die Grenzstadt Narva, wo uns das nächste Hotel erwartet. Übernachtung und Abendessen in Narva. Radstrecke ca. 44 km.

9. Tag: Narva – St. Petersburg

Am Morgen Treffen mit dem russischen Reiseleiter und Busfahrt nach St. Petersburg (ca. 160 km). Am Nachmittag geführte Stadtbesichtigung. Abendessen haben wir in einem typisch russischen Restaurant geplant. Übernachtung im Hotel in St. Petersburg. Radfreier Tag.

10. Tag: St. Petersburg und Peterhof

Nach dem Frühstück malerische Schiffsfahrt auf dem Newa-Fluss und danach Ermitage-Besichtigung. Am Nachmittag Ausflug nach Peterhof und Besichtigung. Abendessen ist im Dorf Szuwalowka geplant. Rückfahrt nach St. Petersburg. Übernachtung in St. Petersburg. Radfreier Tag.

11. Tag: St. Petersburg und Abreise

Am Vormittag Busfahrt bis zum Ort Puszkin, wo wir Katherinen Palast besichtigen. Nach der Besichtigung Mittagessen und freie Zeit. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Abreise. Ende der Tour.

Reise-Impressionen

Hier einige Reise-Impressionen, bunt gemischt:

Das Gutshaus-Freilichtmuseum Palmse im Nationalpark Lahemaa in Estland kann man besichtigen.
Masuren – die größte Seenlandschaft in Polen.
Dieser Kanal in Giżycko verbindet den See Niegocin mit Kisajno.
Unterwegs mit WAMA-Tour. Da hat man zwischendurch eine Radelpause verdient.
Riga bei Nacht
Der Stańczyki-Viadukt ist ein eindrucksvolles Bauwerk in Masuren.
Unterwegs mit WAMA-Tour. – Man muss nicht sein eigenes Fahrrad mitbringen, wenn man mit WAMA-Tour einen schönen Radurlaub macht, denn gute Tourenräder kann man bei WAMA-Tour auch ausleihen.

Alle Bilder: © WAMA Tour

Hier unsere Plattform für Leute, die gerade mit mobilen Endgeräten unterwegs sind.