Radrundfahrten Deutschland mit Tipp Fahrradkarten

Großräumige Radtouren auf Radfernwegen und regionalen Radrouten – Unterwegs mit den ADFC-Radtourenkarten 1:150.000

Unterwegs in NRW am Boker Kanal zwischen Delbrück und Paderborn. Bild: fahrradtouren.de

Hier unsere Tipps:

Start und Ziel: Nürnberg

Sie beginnen Ihre mehrtägige Rundtour in Nürnberg. Über Erlangen und Bamberg radeln Sie zunächst hinauf nach Coburg. Dann fahren Sie am Roten Main bis nach Kulmbach. Nächstes Etappenziel ist Saalburg. Nun nutzen Sie den Radfernweg an der Saale, um über Jena und Naumburg nach Halle/Salle zu fahren. Über Lutherstadt Eisleben nähern Sie sich dem Harz. Sie nutzen dort den Europaradweg R 1 und fahren nördlich des Mittelgebirges über Quedlinburg, Blankenrode, Wernigerode und Goslar hinunter nach Osterode am Harz. Über Duderstadt und Göttingen führt Ihre Route nun nach Hann.Münden, wo Werra und Fulda zur Weser zusammenfließen. Ihr nächstes Ziel ist Kassel. Dort nutzen Sie bereits das Netz der Hessischen Radfernwwege, um über Fritzlar nach Fulda zu radeln. Über Gemünden/Main erreichen Sie Würzburg. Über Ochsenfurt, Creglingen und Fürth geht es nun weiter nach Nürnberg, Ihren Start- und Zielort.

 Hier unser Tipp:
ADFC Radtourenkarten 1:150.000

Die Reihe der ADFC Radtourenkarten erfasst ganz Deutschland. Sie bildet darüber hinaus ein zusammenhängendes Netzwerk mit den Niederlanden, Bereichen Österreichs und Norditaliens, inclusive Toskana, sowie mit Dänemark.

Klicken Sie einfach auf das Coverbild, um zu unserer Shopseite mit den ADFC-Radtourenkarten zu gelangen. Vielen Dank.

Bei den ADFC-Radtourenkarten handelt es sich um Top-Kartenmaterial zur Planung und Durchführung individueller Radfernreisen.

Start und Ziel: Hamburg

Sie beginnen Ihre großräumige Radrundtour in der Hansestadt Hamburg an der Elbe. Ab dort nutzen Sie zunächst den Radfernweg Hamburg-Bremen, um über Zeven und durch das Teufelsmoor nach Bremen zu fahren. Auf dem Radfernweg Hamburg-Groningen fahren Sie nun weiter über Oldenburg nach Papenburg. Dort stoßen Sie auf den Emsradweg. Diese Flussroute nutzen Sie nun, um über Lingen, Rheine, Emsdetten und Greven nach Münster und damit ins Westfälische zu radeln. Dort führt Sie der Radweg am Dortmund-Ems-Kanal weiter bis nach Dortmund. Sie radeln nun zum Ruhrtalradweg und verbinden ihn mit der Radroute an der Diemel, um über Arnsberg, Olsberg, Marsberg, Warburg und Trendelburg das Etappenziel Bad Karlshafen anzusteuern. An der Weser radeln Sie nun bis nach Höxter. Dort wechseln Sie auf den Europaradfernweg R 1. Sie fahren zunächst nach Einbeck. Dort geht es über Seesen nach Goslar. Auf dem Radfernweg Weser-Harz-Heide fahren Sie fortan über Braunschweg, Gifhorn, Uelzen und Lüneburg nach Lauenburg. Nun ist es an der Elbe nicht mehr weit bis zu Ihrem Start- und Zielort Hamburg.

 Hier unser Tipp:
ADFC Radtourenkarten 1:150.000

Die Reihe der ADFC Radtourenkarten erfasst ganz Deutschland. Sie bildet darüber hinaus ein zusammenhängendes Netzwerk mit den Niederlanden, Bereichen Österreichs und Norditaliens, inclusive Toskana, sowie mit Dänemark.

Klicken Sie einfach auf das Coverbild, um zu unserer Shopseite mit den ADFC-Radtourenkarten zu gelangen. Vielen Dank.

Bei den ADFC-Radtourenkarten handelt es sich um Top-Kartenmaterial zur Planung und Durchführung individueller Radfernreisen.

Start und Ziel: München

Ihre mehrtägige Rundfahrt mit Einbindung des Bodensees wird in der bayerischen Landeshauptstadt beginnen und enden. Zunächst radeln Sie über Augsburg nach Ulm. Auf dem Alb-Neckar-Radweg geht es weiter nach Stuttgart. Bei Stuttgart wechseln Sie auf den Neckar-Radweg. Sie erleben nun Nürtingen, Tübingen, Rottenburg und Horb. Weiter geht es nach Villingen-Schwenningen. Sie verbleiben auf der Radroute Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee, um über Blumberg und Singen den Bodensee anzusteuern. Nun fahren Sie auf dem Bodensee-Radweg über Ludwigshafen, Überlingen, Friedrichshafen und Kressborn nach Lindau. Dort beginnt der Bodensee-Königssee-Radweg, den Sie nun nutzen werden, um eindrucksvolles Alpenpanorama zu erleben. Sie radeln am Forggensee vorbei, über Füssen, und dann zum Kochelsee. Bad Tölz und Gmünd zeigen sich in der Folge als lebendige Orte an der Radroute. Fahren Sie noch kurz zum Tegernsee, um dann gen Norden zu fahren – und zwar auf der Radroute München-Venezia wieder gen Landeshauptstadt.

 Hier unser Tipp:
ADFC Radtourenkarten 1:150.000

Die Reihe der ADFC Radtourenkarten erfasst ganz Deutschland. Sie bildet darüber hinaus ein zusammenhängendes Netzwerk mit den Niederlanden, Bereichen Österreichs und Norditaliens, inclusive Toskana, sowie mit Dänemark.

Klicken Sie einfach auf das Coverbild, um zu unserer Shopseite mit den ADFC-Radtourenkarten zu gelangen. Vielen Dank.

Bei den ADFC-Radtourenkarten handelt es sich um Top-Kartenmaterial zur Planung und Durchführung individueller Radfernreisen.

Start und Ziel: Berlin

Die Bundeshauptstadt Berlin ist Start- und Zielort Ihrer mehrtägigen Radrundfahrt. Auf dem Europa-Radfernweg R 1 geht es zunächst über Potsdam und Brück nach Lutherstadt Wittenberg. Über Coswig fahren Sie an der Elbe nach Dessau. Sie bleiben zunächst auf dem Radfernweg R 1, um Bernburg anzusteuern. Weiter geht es auf dem Saale-Radweg, und zwar über Alsleben nach Halle/Saale. Weiter führt Ihre Radreise nun über Naumburg und Jena. Sie bleiben an der Saale und fahren über Saalfeld nach Saalburg. Nächstes Etappenziel ist Greiz. Über Gera erreichen Sie Leipzig. Nun steuern Sie Grimma an der Mulde an. Über Döbeln und Freiberg erreichen Sie Dresden. Nun fahren Sie über Bautzen nach Görlitz. Fortan erleben Sie den Oder-Neiße-Radfernweg. Sie radeln hinauf nach Bad Muskau und Guben. Bei Eisenhüttenstadt verlassen Sie die Radroute und fahren nach Fürstenwalde. Sie sind bereits auf dem Oder-Spree-Radweg unterwegs und und radeln nun wieder nach Berlin, dem Start- und Zielort Ihrer sicherlich interessanten individuellen Radreise.

 Hier unser Tipp:
ADFC Radtourenkarten 1:150.000

Die Reihe der ADFC Radtourenkarten erfasst ganz Deutschland. Sie bildet darüber hinaus ein zusammenhängendes Netzwerk mit den Niederlanden, Bereichen Österreichs und Norditaliens, inclusive Toskana, sowie mit Dänemark.

Klicken Sie einfach auf das Coverbild, um zu unserer Shopseite mit den ADFC-Radtourenkarten zu gelangen. Vielen Dank.

Bei den ADFC-Radtourenkarten handelt es sich um Top-Kartenmaterial zur Planung und Durchführung individueller Radfernreisen.
Im Großraum um Köln radelt es sich prima. Bild: fahrradtouren.de

Start und Ziel: Köln

Diese Radrundfahrt führt ins Saarland und ins Hessische. Sie beginnen Ihre mehrtägige Radreise in Köln und raden auf regionalen Radrouten zunächst nach Euskirchen. Weiter geht es nach Monschau. Unter anderem auf dem Kyll-Radweg, sind Sie bald darauf über Gerolstein mit Blickrichtung Trier unterwegs. Auf dem Saar-Radweg radeln Sie dann gen Saarbrücken. Über Homburg und Kaiserslautern erreichen Sie Worms. Das Netzwerk der Hessischen Radfernwege bringt Sie nun nach Aschaffenburg. Über Hanau geht es von dort weiter nach Fulda. Über Bad Hersfeld radeln Sie, südlich von Kassel, wieder westlich über Homberg nach Battenberg. An Eder und Sieg fahren Sie weiter nach Siegen. Der Radweg an der Sieg führt Sie fortan über Sankt Augustin zum Rhein. Auf dem Rhein-Radweg erreichen Sie nun wieder Köln, den Start- und Zielort der individuellen Radrundreise.

 Hier unser Tipp:
ADFC Radtourenkarten 1:150.000

Die Reihe der ADFC Radtourenkarten erfasst ganz Deutschland. Sie bildet darüber hinaus ein zusammenhängendes Netzwerk mit den Niederlanden, Bereichen Österreichs und Norditaliens, inclusive Toskana, sowie mit Dänemark.

Klicken Sie einfach auf das Coverbild, um zu unserer Shopseite mit den ADFC-Radtourenkarten zu gelangen. Vielen Dank.

Bei den ADFC-Radtourenkarten handelt es sich um Top-Kartenmaterial zur Planung und Durchführung individueller Radfernreisen.

Start und Ziel: Frankfurt am Main

Sie beginnen Ihre mehrtägige Radrundfahrt in Frankfurt am Main und fahren zunächst auf dem Mainradweg nach Wiesbaden und Mainz. Weiter geht es nach Bingen. Über Bad Kreuznach radeln Sie nun weiter nach St. Wendel ud damit hinein ins Saarland. Über Homburg führt Ihre Radreise weiter nach Kaiserslautern und weiter über Neustadt an der Weinstraße nach Bad Bergzabern. Karlsruhe, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg werden die nächsten Etappenorte sein, bevor Sie Heilbronn erreichen. Nächste Station ist Schwäbisch Hall. Nun geht es nach Rothenburg o.d. Tauber. Dort nutzen Sie den Radweg Romantische Straße, um über Creglingen, Weikersheim und Tauberbischofsheim nach Würzburg zu fahren. Fortan radeln Sie auf dem Mainradweg über Karlstadt, Marktheidenfeld, Miltenberg, Elsenfeld und Aschaffenburg zurück zum Startort Frankfurt am Main.

 Hier unser Tipp:
ADFC Radtourenkarten 1:150.000

Die Reihe der ADFC Radtourenkarten erfasst ganz Deutschland. Sie bildet darüber hinaus ein zusammenhängendes Netzwerk mit den Niederlanden, Bereichen Österreichs und Norditaliens, inclusive Toskana, sowie mit Dänemark.

Klicken Sie einfach auf das Coverbild, um zu unserer Shopseite mit den ADFC-Radtourenkarten zu gelangen. Vielen Dank.

Bei den ADFC-Radtourenkarten handelt es sich um Top-Kartenmaterial zur Planung und Durchführung individueller Radfernreisen.

Start und Ziel: Dresden

Sie beginnen Ihre mehrtägige Radrundfahrt in Dresden, der sächsischen Metropole an der Elbe. Die Radtour führt zunächst nach Freiberg. Auf der Silberstraße geht es weiter über Annaberg-Buchholz nach Plauen. Über Greiz radeln Sie nach Gera. Auf dem Radweg Thüringer Städtekette fahren Sie über Jena nach Erfurt. Weimar, Apolda und Naumburg sind die nächsten Zwischenziele. Über Merseburg führt Ihre individuelle Radreise nun nach Halle/Saale. Dort sind Sie, wenn Sie einen Stadtrundgang mitmachen, auf den Spuren des berühmten Komponisten Georg Friedrich Händel unterwegs. Klar, dass es von dort nach Leipzig geht. Leipzig ist eine starkes Shopping-Zentrum mit eindrucksvollen Passagen in der Innenstadt, darunter die berühmte Mädler-Passage. Der Markt mit dem Alten Rathaus ist zweifellos ein weiteres touristisches Highlight, ein Platz zudem mit schönen Einkehrmöglichkeiten. In Bad Düben sind Sie bereits an der Mulde angekommen. Weiter geht es jedoch nach Lutherstadt Wittenberg. Fortan bleiben Sie an der Elbe – auf dem Elberadweg. Über Torgau, Riesa, Meißen, Coswig und Radebeul werden Sie Ihren Startort Dresden wieder erreichen.

 Hier unser Tipp:
ADFC Radtourenkarten 1:150.000

Die Reihe der ADFC Radtourenkarten erfasst ganz Deutschland. Sie bildet darüber hinaus ein zusammenhängendes Netzwerk mit den Niederlanden, Bereichen Österreichs und Norditaliens, inclusive Toskana, sowie mit Dänemark.

Klicken Sie einfach auf das Coverbild, um zu unserer Shopseite mit den ADFC-Radtourenkarten zu gelangen. Vielen Dank.

Bei den ADFC-Radtourenkarten handelt es sich um Top-Kartenmaterial zur Planung und Durchführung individueller Radfernreisen.
ServiceRadreisen mit Spezialisten
AnzeigenMehr Details hier bei uns immer durch einen Klick auf das Bild.
zz-radreisen-boat-bike-tours-schiff-windmillBoat Bike Tours NL
zz-Radreisen-Wikinger-Reisen-Aufmacherbild-2015-InfoseiteWikinger Reisen
Feuer und Eis Touristik
zz-radreisen-france-bike-radfahrer-fluss-kleinerFrance Bike
zz-radreisen-Radissimo-radlergruppeRadissimo Radreisen
zz-radreisen-wama-tour-polen-radfahrerWAMA Tour Polen
zz-Radreisen-Africa-Bikers-Motiv-Radfahrerduo-am-MeerAfrican Bikers
Donau Touristik
Launer Kleinbild fuer TabelleLauner Reisen aktiv
ServiceTipps regional für Radtouristen:
AnzeigenMehr Details hier bei uns immer durch einen Klick auf das Bild.
Ferienwohnungen Sa Fiorida - Schöne Radtouren auf Sardinien
Hofgut Stammen in Trendelburg am Diemel-Radweg
Taxi Piran: Fahrradtransfers in Slowenien, Kroatien, Italien
Mit Belgatrotter in Brüssel und Belgien unterwegs
Fahrradhotel: Hotel Praterstern in Wien
Fahrradhotel: Hotel Monaco in München
Fahrradhotel: Hotel-Pension Kastanienhof in Berlin
Weser: Ferienhof Meyer in Petershagen

Hier unsere Plattform für Leute, die gerade mit mobilen Endgeräten unterwegs sind.