Niederlande Radwege: LF-Fietsrouten bilden Radroutennetz für den Fahrradurlaub

Die Radwege in den Niederlanden:

Das Netzwerk der landesweiten LF-Fietsrouten erschließt das Nachbarland

Der Radweg mit der Bezeichnung LF 1 führt 280 Kilometer an der Nordseeküste entlang und führt von Den Helder bis Sluis. Wenn Sie diesen Radweg mit dem LF 10 Waddenzeeroute (270 km) kombinieren, so entdecken Sie das gesamte Küstengebiet Hollands mit Vlieland und Texel. Die Stedenroute LF 2 (340 km) verbindet Amsterdam mit Brüssel.Von Holwerd bis Kampen ist man auf dem LF 3 und damit auf der Rietlandroute unterwegs, aber auch auf der Hanzeroute (135 km, Kampen-Millingen) und auf der Maasroute (220 km, Arnheim – Maastricht).

Hier die weiteren landesweiten Fietsrouten, die zum Teil auch durch die Nachbarschaft der Niederlande führen:

LF 4 Midden-Nederlandroute (330 km, Den Haag – Enschede, auch Teil sowie Fortführung des Europaradweges R 1 St. Petersburg – Berlin – Höxter – Calais).

LF 5 (310 km, Belgien – Thorn – Roermind – Grenze Deutschland).

LF 6 (360 km, Belgien – Maastricht – Vaals – Aken.

LF 7 Oeverlandroute (350 km, Alkmaar – Maastricht).

LF 8 (80 km, Ommen – Borculo).

LF 9 NAP-Route (450 km, Nieuweschans – Breda – Loenhout.

LF 10 Waddenzeeroute (270 km, Callantsoog – Nieuwesvchans).

LF 11 Prinsenroute (110 km, Den Haag – Breda).

LF 12 Maas- en Vestingroute (230 km, Maassluis – Nijmegen).

LF 13 Schelde – Rheinroute (300 km, Middelburg – Venlo – Duisburg).

LF 14 Saksenroute (230 km, Lauwersoog – Enschede).

LF 15 Boerenlandroute (200 km, Alkmaar – Enschede).

LF 16 Vechtdalroute (245 km, Zwolle – Darfeld).

LF 18 (60 km, Ommen – Denekamp).

LF 20 Flevoroute (250 km, Haarlem – Groningen).

LF 40 (20 km, Borculo – deutsche Grenze).

LF 51 Kempenroute (110 km, Antwerpen – Eindhoven).