Fahrradurlaub Holland mit Texel Ameland Vlieland Schiermonnikoog

zz-europa-Niederlande-Texel-Posthaus-Vlieland
Posthaus Vlieland – Bild: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention

Text: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention

Gute Gründe, die holländischen Nordseeinseln zu besuchen: Beruhigende Weite, das sanfte Rauschen der Wellen und die frische Meeresbrise – ein Tag am Meer ist Balsam für die Seele.

Abwechslung pur. Jede der fünf Inseln pflegt ihren eigenen Charakter und wartet mit mannigfaltigen Ausflugsmöglichkeiten auf. So kann man seinen Sportgeist auf Texel und Ameland ausleben, auf Vlieland die Gemütlichkeit entdecken, der Kultur auf Terschelling frönen und auf Schiermonnikoog die wunderschöne Natur genießen. Glücklicherweise muss man sich dabei nicht nur für ein Eiland entscheiden: Dank der guten Fährverbindungen kann man von Insel zu Insel „hüpfen“.

Terschelling ist bekannt für seine kilometerlangen Strände und seine Artenvielfalt. Und Schiermonnikoog, das kleinste Eiland im niederländischen Wattenmeer, hat den breitesten Strand in Europa. Auf Schiermonnikoog leben hunderttausende Vögel und nicht ohne Grund hat die ganze Insel den Status eines Nationalparks erhalten. Dass es, wie auch Vlieland, autofrei ist, trägt sicher zu erholsamen Urlaubserlebnissen bei.

Ungewöhnliche Herbergen. Retro-futuristisch in amerikanischen Airstream Caravans auf Texel übernachten oder in mongolischen Steppenzelten in den Dünen der Insel – hier wird das Schlummern zum Erlebnis.

Mekka für Wassersportler. Surfen, Segeln, Tauchen oder Angeln – all das ist auf den Watteninseln problemlos möglich. Spannende Segelevents sorgen für zusätzlichen Spaß.

Das Watt selbst. Dieses einzigartige Naturgebiet bietet den Rahmen für die fünf „Perlen der Nordsee“. Nicht nur bei den beliebten Wattwanderungen ist das Phänomen der Gezeiten besonders für Kinder aufregend. Die Verwunderung ist regelmäßig groß, wenn das Wasser nicht mehr da ist, wo es vor einigen Stunden noch war. Positiver Nebeneffekt von Ebbe und Flut: Man lernt die Vielfalt des Meeres kennen und es warten viele Überraschungen. Wattwürmer sind wohl die bekannteste Spezies dieser Gegend. Zu erkennen sind die entsprechenden Stellen an den sandigen „Spaghetti“-Haufen. Dieser verdaute Sandboden ruft sämtliche Reaktionen von „Iiih“ bis „Boah“ hervor. Weitere Informationen: www.nordseeinseln-holland.de

ServiceRadreisen mit Spezialisten
Anzeigen
zz-Radreisen-Africa-Bikers-Motiv-Radfahrerduo-am-MeerAfrican Bikers Tours
zz-Radreisen-radreisen-mecklenburg-2012-Radlerpaarradreisen mecklenburg
zz-radreisen-france-bike-radfahrer-fluss-kleinerFrance Bike
Nature Travel Polen
zz-Radreisen-Wikinger-Reisen-Aufmacherbild-2015-InfoseiteWikinger Reisen
zz-radreisen-Radissimo-radlergruppeRadissimo Radreisen
zz-radreisen-boat-bike-tours-schiff-windmillBoat Bike Tours NL
zz-Radreisen-RadundReisen-Katalog-2016-CoverRad + Reisen Austria
zz-radreisen-wama-tour-polen-radfahrerWAMA Tour Polen