Fahrradurlaub Bornholm – Dänemark bietet für Radreisen gut ausgebautes Radwegenetz

Von VisitDenmark / Presse

Lange Tage, viele Sonnenstunden, eine überschaubare Größe und vor allem das perfekt ausgebaute Radwegenetz machen Bornholm auch zum idealen Ziel für Fahrradtouristen.

Mit rund 40 Kilometern ist die Entfernung zwischen der Halbinsel Hammeren im Nordwesten und Dueodde die längste Strecke auf der Insel. Von Rønne ins historische Hafenstädtchen Svaneke sind es gerade 30 Kilometer.

Mit seinen insgesamt ca. 250 Kilometern, die sich kreuz und quer über die 44.000-Einwohner-Insel erstrecken, gilt das Radnetz eines der dichtesten und schönsten Skandinaviens. Auf alten Bahntrassen, neu genutzten Rettungs- oder gemütlichen Waldwegen führen die natürlich schön angelegten Routen in alle Winkel des Eilands. Dabei geht etwa die Hälfte der gut ausgeschilderten Strecke als nationaler Radweg 10 entlang der einmaligen Bornholmer Küste. Die ist zwar nur 158 Kilometer lang, bietet aber reichlich Abwechslung von Granitküste und anspruchsvollen Hügeln bis zu eher flachem Terrain im Inselsüden.

Doch besonders der felsige, hügelige Nordteil Bornholms bringt selbst trainierte Pedaleure schnell ins Schwitzen. Großes Plus der Zweirad-Fans: Radfahren ist wie gemacht für kurze oder längere Entdeckungstouren mit spontanen Stopps an Bornholmer Attraktionen, die fast alle am Wegesrand liegen. Die mittelalterliche Burgruine Hammershus beispielsweise oder das Landwirtschaftsmuseum Melstedgård. Die mittelalterlichen Rundkirchen, darunter die größte in Østerlars, von der es nur wenige Minuten hinüber zum Mittelaltercenter sind. Neben dem Freizeitpark Joboland und dem Erlebnismuseum NaturBornholm in Aakirkeby eines der großen Familien- und Kinderhighlights Bornholms.

Größere Radfahrer zieht es dagegen in Kunstmuseen wie Borholms Kunstmuseum oder das Oluf Høst Museum bei bzw. in Gudhjem. Oder in idyllische Hafenorte wie Hasle, Allinge, Sandvig oder Snogebæk, die mit maritimem Flair und oft auch frisch geräuchertem Hering aus einer traditionsreichen Räucherei verzaubern.

Aufpassen heißt es nur beim vorsichtigen Transport von Design-Schönheiten und Mitbringseln aus einer der beliebten Glasbläsereien oder Keramikwerkstätten. Ansonsten aber haben Radler auf Bornholm nahezu freie Fahrt: Fast alle Radwege liegen abseits des Autoverkehrs. Auch weniger geübte Radler oder junge Verkehrsanfänger können sich darum jederzeit sicher fühlen.
Gleichzeitig macht diese Tatsache Bornholms Wege auch zum attraktiven Terrain für Jogger, Wanderer, Nordic-Walker und – zumindest teilsweise – auch für Inlineskater.

Weitere Informationen zum Erlebnisurlaub auf Bornholm in deutscher Sprache unter www.bornholm.info. Mehr zum Aktivurlaub unter www.aktivurlaub.bornholm.info. Radtouristen bietet www.fahrrad.bornholm.info Informationen zum Borholmer Radwegenetz. – Weitere Infos: www.visitdenmark.com

ServiceRadreisen mit Spezialisten
Anzeigen
zz-Radreisen-Africa-Bikers-Motiv-Radfahrerduo-am-MeerAfrican Bikers Tours
zz-Radreisen-radreisen-mecklenburg-2012-Radlerpaarradreisen mecklenburg
zz-radreisen-france-bike-radfahrer-fluss-kleinerFrance Bike
Nature Travel Polen
zz-Radreisen-Wikinger-Reisen-Aufmacherbild-2015-InfoseiteWikinger Reisen
zz-radreisen-Radissimo-radlergruppeRadissimo Radreisen
zz-radreisen-boat-bike-tours-schiff-windmillBoat Bike Tours NL
zz-Radreisen-RadundReisen-Katalog-2016-CoverRad + Reisen Austria
zz-radreisen-wama-tour-polen-radfahrerWAMA Tour Polen